Entwicklungen im Verbandsgebiet

Historisches

Übersicht

Krefeld-Uerdingen

Einen besonderen Stellenwert bei der Freizeitgestaltung nimmt in der Rheinstadt der Karneval ein („Oedingscher Fastelovend“). Seit Ende des 18. Jahrhunderts ist dieser in der Rheinstadt nachgewiesen. Bis heute wird das Brauchtum von lokalen Vereinen gepflegt. Dabei werden von den Karnevalsvereinen unterjährig vielfache Möglichkeiten zur Gestaltung der Freizeit angeboten.

Mönchengladbach

Bei der Aufzählung von so genannten Hochburgen des Karnevals denken die meisten Menschen nur an Köln, Mainz und Düsseldorf. Das sich auch Mönchengladbach zweifelsohne zu einer Karnevalshochburg entwickelt hat, wird meistens verschwiegen. Schon im Jahre 1836 findet man im 9. Jahrgang des „Geschäfts- und Unterhaltungsblattes für Gladbach und Umgebung" Ankündigungen von Casino- und Entreebällen am Fastnachtsmontag in Gladbacher Lokalitäten. Heute umfasst der MKV über 40 Gesellschaften und Formationen.

[...]

[...]